01.02.2019

Grüne testen Radweg über das Körschtal

Gemeinsam mit der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr und mit Matthias Gastel MdB haben grüne Kreis- und Gemeinderät*innen aus Neuhausen und Ostfildern mit dem Fahrrad das Körschtal auf dem neuen Radweg überquert.

mehr lesen
24.10.2018

Podiumsdiskussion am 24. Oktober Was tun gegen die Plastikflut?

Lindlohr diskutiert Maßnahmen gegen die Plastikflut

Unter dem Titel „Was tun gegen die Plastikflut“ luden die Initiative Grüne Liste Neuhausen und der Ortsverband Ostfildern am 24. Oktober zu einer Diskussion mit der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (GRÜNE), Sylvia Pilarsky-Grosch, der Geschäftsführerin des BUND Baden-Württemberg, und Jens-Peter Wedlich, dem Gründer und Geschäftsführer von Schüttgut, dem ersten Unverpackt-Laden in der Region Stuttgart.

mehr lesen

Initiative Grüne Liste (IGL)

Gemeinderatswahl

Danke Neuhausen! Sie haben uns gewählt und uns einen Stimmenzuwachs beschert, 15,5% nach 14,7% in 2009. Damit ziehen wieder 3 VertreterInnen der Initiative Grüne Liste in den neuen Gemeinderat ein. Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen, die uns ihr Vertrauen geschenkt und uns ihre Stimmen gegeben haben.
Unsere neuen IGL Gemeinderätinnen/Gemeinderat sind
Gabriele Probst
Katja Schnabl
Dr. Frank Bächle


Kreistagswahl

Grund zur Freude hatten wir auch bei der Kreistagswahl.
Durch einen Stimmenzuwachs auf 12% konnten in unserem Wahlkreis 10 die Grünen zum ersten Mal ein Direktmandat erzielen. Vielen Dank an alle unsere Wählerinnen und Wähler die dies durch ihre Stimmen und ihr Vertrauen ermöglicht haben.
Unsere alte und neue Kreisrätin heißt Gabriele Probst aus Neuhausen.

Alle Wahlergebnisse können Sie in dieser Tabelle (xls 95KB) einsehen.

Wie schon in der Vergangenheit setzen sich auch die Gemeinderäte der Initiative Grüne Liste (IGL) weiterhin ein für

  • mehr Klima- und Naturschutz
  • einen sparsamen Flächenverbrauch
  • gute und bezahlbare Bildung und Betreuung von Anfang an
  • gut vernetzte Versorgungsstruktur für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger
  • mehr Bürgerbeteiligung
  • ein offenes und tolerantes Miteinander

In den nächsten Jahren wird ein Thema der S-Bahn-Anschluss sein. Dass die S-Bahn nach Neuhausen kommt, ist großartig. Jetzt geht es um die notwendig richtige Ausgestaltung des Projekts. Zum Beispiel sollte ein ausreichender Lärm- und Erschütterungsschutz für die Anwohner gewährleistet sein. Auch der stark frequentierte Fuß- und Radweg nach Sielmingen sollte in einer geeigneten Form erhalten bleiben.

Gute bedarfsgerechte Bildungs- und Betreuungsangebote sind wichtige Voraussetzungen für die Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen. Deshalb unterstützen wir die Weiterentwicklung eines Ganztagesangebots an der Mozartschule und an der Friedrich-Schiller-Schule ebenso wie die langersehnte Umgestaltung des Pausenhofs an der Mozartschule und die zukunftsfähige Sanierung der Friedrich-Schiller-Schule.

Eine Herzensangelegenheit der IGL ist die Einbindung von Jugendlichen in Gestaltungsprozesse. Mit regelmäßig stattfindenden Jugendforen wollen wir Jugendlichen eine Plattform für ihre Anliegen bieten.

Eine sinnvolle Einrichtung wäre ein Hospizraum im Quartier für Generationen in Neuhausen. Auf unserer Wunschliste steht auch die Wiedereinrichtung eines Tagesangebots für Personen mit demenziellen Veränderungen.
Allgemein möchte die IGL ein lebenswertes Neuhausen mitgestalten.
Dies ist ein Prozess, der jedoch nicht auf Kosten der nachfolgenden Generationen erfolgen darf. Die ökologische und unabhängige Liste setzt sich deshalb für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters ein.

Alle Standpunkte können Sie hier genauer nachlesen.

Das Ziel der IGL besteht darin, im Gemeinderat Neuhausen darauf zu achten, dass Gesichtspunkte wie Nachhaltigkeit, Umwelt- und Naturschutz sowie Generationengerechtigkeit nicht aus dem Blick verloren gehen. Diese Aspekte will die Grüne Liste immer wieder in die politische Diskussion einbringen und auch einfordern.